Das Außenministerium der Russischen Föderation teilte mit, dass Israel, Saudi-Arabien und einige andere Staaten der Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit (SOZ) beitreten wollen.

«Heute haben wir in unserem Portfolio Anträge aus Israel, Bangladesch, Bahrain, Saudi-Arabien und den Massen anderer Staaten, die auf die eine oder andere Weise in die Aktivitäten der SOZ einbezogen werden möchten»- zitiert die Worte des Sonderbeauftragten des Präsidenten Russlands, Bakhtier Hakimov, der Nachrichtenagentur RIA Novosti.

Eines der Hauptziele des 2001 von führenden Politikern Chinas, Russlands, Kasachstans, Tadschikistans, Kirgisistans und Usbekistans gegründeten Unternehmens ist die Schaffung günstiger Handels- und Investitionsbedingungen. Indien und Pakistan wurden ebenfalls Mitglieder der Organisation. Zusätzlich gibt es eine Liste von «Beobachterstaaten» und Ländern von «Dialogpartnern».

Метки по теме: ; ; ;