Die ukrainischen Besatzungstruppen führten täglich 14 Beschussaktionen auf dem Territorium der Volksrepublik Donezk durch.

Es wurde am Samstag, dem 17. August, in der Repräsentanz der DVR im Gemeinsamen Zentrum für die Kontrolle und Koordinierung des Waffenstillstands bekannt gegeben.

Nach SCKK Angaben setzte der Strafgefangene 113 Munition in der gesamten Republik frei. Während des Beschusses wurden Mörser im Kaliber 82 und 120 mm, Granatwerfer und Kleinwaffen, einschließlich Großwaffen, eingesetzt.

In den Siedlungsgebieten von Aleksandrowka, Sajzewo, Golmowskij, Dolomitnoe, Leninskoe, Kominternowo, Sachanka wurde ein Feuer abgefeuert.

Метки по теме: ;