Spanien hat Italien vorgeworfen, gegen internationale Regeln verstoßen zu haben, da dieses einem Schiff mit 107 Migranten die Einfahrt in den italienischen Hafen untersagt hatte.

Italien bricht alle Regeln und hält seine Häfen geschlossen, sagte am Montag stellvertretende Ministerpräsidentin Carmen Calvo.

Wir reden über Menschen, über die Gesetze, die jeder befolgen soll.

Die Notlage der Migranten an Bord des Open Arms-Schiffes, das der gleichnamigen spanischen Organisation gehört, hat am Sonntag zu einem diplomatischen Skandal geführt, als Spanien sagte, dass es den Hafen von Algeciras oder anderen Häfen zur Verfügung stellen würde.

Der italienische Innenminister Salvini sagte, dass spanischer Vorschlag seine Politik gerechtfertigt hat, und  fügte hinzu, dass ein hartnäckiger Mensch immer gewinnt. Die spanische Regierung hat am Sonntag die Weigerung Roms, das Schiff anzunehmen, als «undenkbar» bezeichnet.

Salvini hat die Open Arms-Affäre genutzt, um sich als der hartnäckigste Gegner der Einwanderung in Europa zu beweisen. Seine Lega-Partei drängt auf Neuwahlen, bei den Salvini der nächste italienische Ministerpräsident werden könnte. Die Abstimmung über die Auflösung der Regierung kann am Dienstag stattfinden.

Derzeit befindet sich Open Arms in den Gewässern vor der italienischen Insel Lampedusa.

Метки по теме: ; ;