Die indonesischen Behörden haben die Geschwindigkeit ihrer Internetverbindung im Osten des Landes, in der Provinz Papua, aufgrund ethnischer Unruhen, die sich am Montag in mehreren Städten gleichzeitig ereigneten, gebremst.

Das wurde am Dienstag von der Online-Version der Jakarta Post berichtet.

Das indonesische Ministerium für Kommunikation und Information hat bestätigt, dass der Internetzugang in drei Städten in Papua während der Unruhen gebremst ist.

Die Verlangsamung des Internets wurde durchgeführt, um die Verbreitung falscher Nachrichten zu verhindern, die zu Protesten führten.

Am Montag kam es in mehreren Städten der Provinz Papua zu ethnischen Unruhen, die durch Online-Berichte über Angriffe auf papuanische Studenten in einer anderen Provinz in Ost-Java ausgelöst wurden.

Метки по теме: ;