Ein bewaffneter Mann hat einen Bus mit Passagieren in Rio de Janeiro erbeutet. Wie viele Menschen als Geiseln genommen wurden, ist noch nicht bekannt, so die Zeitung Correio Braziliense.

Der Vorfall ereignete sich am Dienstagmorgen auf der Rio-Niterói-Brücke. Es wurde berichtet, dass der Verkehr auf der Brücke in Richtung der Gemeinde Rio de Janeiro vollständig gesperrt ist.

Nach vorläufigen Angaben stellte sich der Mann als Offizier der Militärpolizei vor. Er forderte den Busfahrer auf, das Fahrzeug anzuhalten. Jetzt droht der Angreifer, Benzin in den Bus zu schütten.

Laut der Veröffentlichung hat der Mann mindestens vier Personen freigelassen — drei Frauen und einen Mann. Derzeit ist nicht bekannt, wie viele Personen noch im Bus sind.

Polizeibeamte, einschließlich der Militärpolizei, verhandeln mit diesem Mann. Seine Motive sind noch unbekannt. Spezialeinheiten sind bereits vor Ort.

Метки по теме: ;