Das Zentrum für die Überwachung des rassistischen und fremdenfeindlichen Verhaltens in Polen beabsichtigt, bei der Staatsanwaltschaft einen Antrag für ein Restaurant in der Stadt Gdynia wegen der Ankündigung der Rekrutierung von Köchen mit der Aufschrift «Null Ukrainer oder ähnliches», zu stellen.

Daher plant das Zentrum, wegen eines möglichen Verbrechens — eine öffentliche Aufforderung zum Hass aus ethnischen Gründen — einen Antrag bei der Staatsanwaltschaft zu stellen.

Dieser Vorfall wurde in der Arbeitsaufsichtsbehörde auch erzählt.

Zur gleichen Zeit sagte der Vertreter des Inhabers des Restaurants, Rechtsanwalt Lukasch Kowalski, dass diese Ankündigung «eine Manifestation einer vorschnellen Entscheidung von nur einer Person ist.»