Am Tag nach der mysteriösen Explosion eines Munitionsdepots schiitischer Milizen im Irak berichtete ImageSat International, dass die Bodenbrücke vom Iran nach Syrien und Libanon angegriffen wurde.

Am Donnerstag, 22. August, wurde bekannt, dass im vergangenen Monat insgesamt drei Standorte in Bagdad angegriffen wurden.

Diese Gegenstände sind wahrscheinlich Munitionslager, möglicherweise für Raketen und Spezialwaffen, sagte die Satellitenfirma.