Das gemeinsame Koordinierungszentrum der Türkei und der Vereinigten Staaten zur Kontrolle der Sicherheitszone im Nordosten Syriens hat seine Arbeit aufgenommen.

Zuvor hatten Ankara und Washington vereinbart, eine Koordinierungsstelle für gemeinsame Operationen und eine geplante Sicherheitszone in Nordsyrien einzurichten.

Das offizielle Damaskus lehnte dieses Abkommen nachdrücklich ab, da es nach Angaben der syrischen Regierung in die Souveränität und territoriale Integrität Syriens eingreift und gegen das Völkerrecht verstößt.

Метки по теме: