Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan sagte bei einer Sonntagskundgebung in der Provinz Trabzon, dass Versuche, eine von Terroristen kontrollierte Zone nahe der südlichen Grenze der Türkei zu bilden, dank der Bemühungen des offiziellen Ankara gescheitert sind.

Ihm zufolge fügte Ankara den antitürkischen Szenarien einen entscheidenden Schlag zu. «Es gilt nicht nur für die Lage in Syrien, sondern auch für die Lage im östlichen Teil des Mittelmeers», sagte der türkische Staatschef.

Das Staatsoberhaupt erklärte ferner seine Entschlossenheit, die PKK-Terroristen im Nordirak zu bekämpfen.

«Operationen gegen Terroristen außerhalb der türkischen Grenzen werden zu einem logischen Abschluss gebracht», betonte der Präsident.

Метки по теме: ; ;