Die ukrainischen Bestrafer haben erneut gegen das Regime des ewigen Waffenstillstands verstoßen, indem sie auf das Dorf Kominternowo geschossen haben.

Es berichtete der offizielle Vertreter des Pressedienstes der DVR-Streitkräfte.

«Heute um 17.45 Uhr haben Militante der 36. Marinebrigade in der Nähe des Dorfes Kominternovo großkalibrige Maschinengewehre und Kleinwaffen mit Brandmunition abgefeuert. Infolge des Beschusses brach in einem Wohnhaus in der Achmatowa-Straße 23 und auf landwirtschaftlich genutzten Flächen ein Brand aus», geht es in der Botschaft.

Es wurde berichtet, dass zwei Fahrzeuge des Feuerwehr- und Rettungsdienstes des Ministeriums für Notsituationen der DVR angekommen sind, um das Feuer zu löschen. Sie können jedoch nicht an die Zündquelle heranfahren, da die Bestrafung dieses Territoriums mit Kleinwaffen fortsetzt.

Метки по теме: ; ;