Infolge des Beschusses des Dorfes Sajtsewo durch ukrainische Sicherheitskräfte wurden drei Häuser in der Volksrepublik Donezk (DVR) zerstört.

Dies wurde von der Volksmiliz der DVR gemeldet.

Zwei Häuser auf der Brusilowa-Straße wurden zerstört. Später, als bereits Vertreter der Volksmiliz der DVR im Dorf waren, eröffneten Kiewer Kämpfer erneut das Feuer. Aus diesem Grund wurde das Haus auf der Rybalko-Straße in Brand gesteckt.

Mitarbeiter des Ministeriums für Notsituationen der DVR sind angereist, um das Feuer trotz der Gefahr des Beschusses zu löschen.

Метки по теме: