Terrorismusbekämpfung der syrisch-arabischen Armee in der Deeskalationszone von Idlib geht weiter.

Die Regierungstruppen starteten eine Offensive östlich von Khan Sheikhun und befreiten zwei weitere Siedlungen im Süden von Idlib.

Laut lokalen Informationsquellen kam es am Donnerstag, dem 29. August, zu neuen Zusammenstößen zwischen Einheiten der syrisch-arabischen Armee und Dschihadisten in der Region. Infolge der Konfrontation waren die Militanten gezwungen, sich zurückzuziehen, und Regierungstruppen besetzten die Siedlungen von Khuwein Al-Kabir und Az-Zarzur.

Die syrische Armee befreite Farmen im Gebiet der Stadt At-Tamania. Berichten zufolge wird sich eine weitere Offensive in Richtung des Dorfes Umm Jalal im Distrikt Maarrat al-Numan entwickeln.

Militärische Quellen berichten auch, dass die Luft- und Raumfahrtstreitkräfte der Russischen Föderation die syrischen Truppen unterstützen. Die russische Luftfahrt verübte mehrere Angriffe auf die terroristischen Befestigungen in der Nähe von Maarrat al-Numan sowie auf die Siedlungen Dzhardzhanaz, Tel Manis, Al-Gadfa, Maarshurin und Deir Sharki.

Метки по теме: ;