Der russische Präsident Wladimir Putin und die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel haben ihre Bereitschaft bekundet, im normannischen Format zusammenzuarbeiten und die Minsker Abkommen umzusetzen.

Dies wurde am Donnerstag, 29. August, vom Kreml-Pressedienst nach einem Telefongespräch von Politikern berichtet.

Der russische Präsident wies darauf hin, wie wichtig ernsthafte Vorbereitungsarbeiten im Zusammenhang mit der möglichen Abhaltung des nächsten Gipfels der normannischen Vierer sind, damit konkrete positive Ergebnisse erzielt werden. In diesem Zusammenhang wird betont, dass Kiew die auf den Gipfeltreffen in diesem Format in Paris und Berlin in den Jahren 2015 und 2016 erzielten Vereinbarungen einhalten muss, heißt es in dem Kommuniqué.

Метки по теме: ; ;