Der Pressedienst des Büros des Präsidenten der Ukraine, Wladimir Selenskij, sagte, dass während eines Gesprächs mit Bundeskanzlerin Angela Merkel die Ergebnisse des G7-Gipfels in Frankreich besprochen wurden.

Das ukrainische Staatsoberhaupt dankte Merkel für die Position bezüglich der Nicht-Rückkehr der Russischen Föderation zur «Gruppe der Sieben» (G7).

Selenskij sprach über die Situation in Staniza Luganskaja. Insbesondere darüber, wie die Bedingungen der Abkommen über den Abzug von Streitkräften erfüllt sind.

Merkel hat ihrerseits ihre Unterstützung für die Friedensaktionen der Ukraine im Donbass zum Ausdruck gebracht. Sie stimmte zu, dass das Treffen im «normannischen Format» in naher Zukunft stattfinden sollte.

Es wurde vereinbart, dass das Vorbereitungstreffen der diplomatischen Berater der Staatsoberhäupter am 2. September 2019 stattfinden wird.

Метки по теме: ; ;