Das Hauptthema der Verhandlungen werden Beschäftigungsprobleme sein.

Die G20-Arbeitsminister trafen sich am Sonntag in Matsuyama, Japan (Präfektur Ehime). Hauptthema der zweitägigen Verhandlungen werden nach Angaben der Organisatoren die Beschäftigungsprobleme sowohl der jungen als auch der älteren Generation vor dem Hintergrund schwerwiegender Veränderungen in der Gesellschaftsstruktur sein.

«Zusammen mit dem Fortschritt der Globalisierung hat die Welt der Arbeit und Beschäftigung einen Wendepunkt erreicht. Ich möchte, dass unsere Diskussion dazu beiträgt, eine nachhaltige Zukunft in diesem Bereich zu schaffen», sagte der japanische Minister für Gesundheit, Arbeit und Soziales, Takumi Nemoto, bei der Eröffnung des Treffens. Der Leiter der japanischen Abteilung versprach auch, die Erfahrungen Japans mit der Beschäftigung älterer Menschen als dem Land mit der am schnellsten alternden Bevölkerung unter allen G20-Ländern vorzustellen.

Ein weiteres wichtiges Diskussionsthema wird die Frage der raschen Beseitigung der Ungleichheit der Geschlechter im Bereich der Beschäftigung sein. Es wird darauf hingewiesen, dass der Ausgangspunkt für die Erörterung dieses Themas die Einigung der G20-Arbeitsminister im Jahr 2014 sein wird, als das Ziel festgelegt wurde, die Kluft zwischen den Geschlechtern in der Beschäftigung bis 2025 um 25% zu verringern. Die Teilnehmer planen auch, Fragen des demografischen Wandels, des freien Zugangs zu neuen Arten von Arbeit und anderen relevanten Themen zu erörtern. Nach den Ergebnissen der zweitägigen Verhandlungen wird von den Parteien auch erwartet, dass sie eine gemeinsame Abschlusserklärung unterzeichnen.

Die Russische Föderation wird beim Treffen vom Minister für Arbeit und Sozialschutz der Russischen Föderation, Maxim Topilin, vertreten. Insgesamt werden nach Angaben der Veranstalter rund 250 Vertreter aus 20 Ländern an dem Treffen teilnehmen.

Im Zusammenhang mit der Veranstaltung hat Matsuyama zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen ergriffen. Insbesondere die Sicherheit von Flughäfen und Bahnhöfen wurde gestärkt, und Polizei mit Einsatzhunden patrouilliert auf den Straßen der Stadt.

Der G20-Gipfel fand vom 28. bis 29. Juni in Osaka statt. Es wurde das erste derartige Forum in Japan.

Метки по теме: ; ;