Heute Morgen haben die ukrainischen Besatzungstruppen zweimal auf das Territorium der Volksrepublik Donezk (DVR) geschossen.

Dies wurde am Montag, 2. September, vom Gemeinsamen Zentrum für die Überwachung und Koordinierung des Waffenstillstands angekündigt.

Die Streitkräfte der Ukraine haben um 06:50 und 07:13 Uhr aus 120-mm-Mörsern auf die Siedlung Kominternowo geschossen. Kiewer Kämpfer haben 10 Minen abgefeuert, und haben auch vier Schüsse vom SPG-9 gemacht.

Heute Morgen haben die Strafgefangenen auf die Siedlung Leninskoje geschossen und sieben Minen mit einem Kaliber von 120 und 82 mm abgefeuert.

Метки по теме: