In der Nachricht behauptet der Autor, dass er eine Schusswaffe hat und dass er bereit ist, Waffen gegen koreanische Bürger zu verwenden.

Die südkoreanische Botschaft in Tokio hat den Erhalt eines anonymen Drohschreibens angekündigt, berichtete die Asahi Zeitung.

Der Brief forderte «Raus aus dem Land» und eine Kugel wurde in den Umschlag gesteckt.

Der Verfasser des Briefes versprach, das Botschaftspersonal zu verfolgen, und drohte mit dem Besitz von Schusswaffen.

Die südkoreanische diplomatische Mission kontaktierte die Polizei. Eine Untersuchung ist im Gange.

Метки по теме: ;