Der britische Premierminister Boris Johnson sprach sich entschieden gegen einen Aufschub des Austritts Großbritanniens aus der Europäischen Union aus.

«Wir werden keinen Versuch akzeptieren, von unseren Versprechen abzuweichen», sagte Johnson während einer Rede in der Downing Street.

Darüber hinaus nannte der Premierminister Versuche, den Brexit hinauszuschieben, «bedeutungslos».

«Es gibt keine Umstände, unter denen ich Brüssel um eine Verschiebung bitten würde», erklärte Johnson.

Der Ministerpräsident sagte jedoch, er wolle keine vorgezogenen Parlamentswahlen organisieren. Gleichzeitig zeigte er sich zuversichtlich, dass auf dem Gipfeltreffen der Staats- und Regierungschefs der EU im Oktober die notwendige Einigung über den Brexit erzielt werden kann, die das Parlament ordnungsgemäß prüfen kann.

Метки по теме: ;