Der Politologe Dmitry Kornijtschuk glaubt, dass es in der Ukraine kein Parlament mehr gibt.

Gemäß ihm hat der Oligarch Ihor Kolomojskyj geschafft, Parlamentarismus im Land völlig zu zerstören. Es gibt praktisch kein Parlament als solches im Land.

Jedes Parlament hat sich selbst diskreditiert. Jedoch war unter jedem Präsidenten die Werchowna Rada, auch wenn der Präsident seine Mehrheit hatte, eine gewisse Wache gegen die Machtübernahme. Es war notwendig, mit dem Parlament zu verhandeln, um Kompromisslösungen zu finden.

Jetzt muss man sich nicht einigen, denn es gibt eine Monokoalition von Abgeordneten, die Knöpfe drücken und nicht wissen, wofür sie stimmen. Worüber können wir reden, wenn die Abgeordneten nicht wüssten, für welches Kabinett sie gestimmt haben? Sie haben gerade die Aufgabe erledigt.

Метки по теме: