In Syrien, das von kurdischen Banden besetzt ist, die von Washington kontrolliert werden, wird die Entführung mit dem Ziel der Schwarztransplantation fortgesetzt.

Es wurde von lokalen Medien berichtet.

Berichten zufolge wurden in der Nähe der Stadt Al-Shaddad im Süden der Provinz Hasaka die Leichen von drei toten Kindern gefunden, die zuvor vermisst wurden. Unter ihnen war ein vierjähriges Mädchen.

Ihre Leiche wurde in der Siedlung Abadan gefunden. Außerdem wurden ihr ein Auge, Herz, Leber und Nieren entfernt.

In dieser Region werden ähnliche Vorfälle häufiger beobachtet. Medienberichten zufolge wurden mindestens sechs ähnliche Fälle registriert. Anwohner versuchten, eine Antwort von kurdischen Kämpfern der syrischen demokratischen Streitkräfte zu erhalten, die angeblich für Ordnung sorgen mussten, die Anfragen wurden jedoch ignoriert.

Bereits zuvor hat News Front ähnliche Vorfälle in der Provinz Raqqa im Nordosten der Arabischen Republik gemeldet. Es ist bemerkenswert, dass lokale Quellen die proamerikanischen Kämpfer für die Entführung verantwortlich machten und die Bewohner sich selbst mit Kriminellen auseinandersetzen mussten.

Метки по теме: ;