Die ukrainischen Streitkräfte haben am Morgen des 6. September das Artilleriefeuer auf dem Territorium der Volksrepublik Donezk eröffnet.

Es wurde in der Repräsentanz der DVR in einem gemeinsamen Zentrum zur Überwachung und Koordinierung des Waffenstillstands gemeldet.

Unter Beschuss war der Süden der DVR.

«Nach 03:00 Uhr wurde der Beschuss durch die Streitkräfte der Ukraine in den Gebieten der Siedlungen Grigorowka, Leninskoe, Kominternowo, Kotschkarskoe, Perwomajskoe aufgezeichnet», geht es in der Erklärung.

Kiewer Kämpfer setzten Artillerie im Kaliber 152 mm und Mörser im Kaliber 120 mm und 82 mm ein und feuerten 45 Munitionen ab.

Метки по теме: ; ;