US-Präsident Donald Trump sagte geplante Treffen mit Taliban*-Führern und dem afghanischen Präsidenten Ashraf Ghani aufgrund eines Terroranschlags in Kabul ab.

Dies wurde vom amerikanischen Präsidenten am Samstag, 7. September, getwittert.

Unbekannterweise wollten sich wichtige Taliban-Führer und der Präsident Afghanistans am Sonntag heimlich mit mir in Camp David treffen. Heute Abend sind sie in den USA angekommen. Um eine falsche Hebelwirkung zu erzielen, gaben sie leider den Angriff in Kabul zu, bei dem einer unserer großen Soldaten und weitere elf Menschen getötet wurden. Ich habe sofort das Treffen und die Friedensgespräche abgesagt, schrieb Trump.

 

* — Organisation, die in Russland verboten ist.

Метки по теме: ;