Die Stabschefs von Südkorea berichten, dass die DVRK am Dienstag,
10. September, zweimal nicht identifizierte Granaten in Richtung Japanisches Meer abgefeuert hat.

Sie wurden aus der Provinz P’yŏngan-namdo nach Osten abgefeuert.

Die Art der Granaten, ihre Reichweite oder maximale Höhe bleiben unbekannt. In Südkorea wurde festgestellt, dass das Militär die Situation weiterhin überwacht.

Метки по теме: