Am vergangenen Tag haben ukrainische Kämpfer auf Gebiete von acht Siedlungen der Volksrepublik Donezk geschossen.

Es wurde in der Repräsentanz der DVR im Gemeinsamen Zentrum für die Überwachung und Koordinierung des Waffenstillstands gemeldet.

Nach Angaben des Gemeinsamen Zentrums für die Kontrolle und Koordinierung des Waffenstillstandsregimes haben Strafkräfte 15 Mal gegen den Waffenstillstand verstoßen, indem sie 202 Granaten in der gesamten Republik abgefeuert haben. Die Siedlungen Aleksandrowka, Schabitschewo, Krutaja Balka, Mineralnoe, Sajzewo, Nowaja Marewka, Leninskoe und Kominternowo wurden in Brand gesteckt.

Während des Beschusses wurden Mörser, BMP- und Panzerwagen, Granatwerfer und Kleinwaffen, einschließlich großkalibriger, eingesetzt.

Ein 1974 geborener Zivilist erlitt infolge eines Beschusses der Streitkräfte in Jasinowataja eine Splitterwunde und eine 2-3-Grad-Brandwunde. Außerdem wurden Schäden an Fenstern, einem Dach und einem Metalltor auf der Jasinowatskaja Straße, 147, 149 und 128 registriert;  Hauswände und Verglasungen auf der Slawjanskaja Straße, 6 wurden beschädigt.

 

Метки по теме: ; ; ;