Infolge der Zusammenstöße in Hongkong am Sonntag zwischen den Demonstranten und der Polizei wurden 89 Personen festgenommen, 18 wurden verletzt.

Nach Angaben der örtlichen Polizei begannen die Zusammenstöße am Sonntagabend nach einem Angriff von Demonstranten auf die Polizei.

«Radikale Demonstranten griffen zwei Polizeibeamte an, warfen Gasbomben und Ziegelsteine und bedrohten die Sicherheit der Beamten. Am Sonntagabend eskalierten Zusammenstöße zwischen regierungsfeindlichen Demonstranten und der Polizei zu Straßenkämpfen.Menschen in weißen T-Shirts — angeblich Pekinger Anhänger (einige von ihnen mit Hämmern, Angelruten und Messern bewaffnet) trafen auf regierungsfeindliche Aktivisten», wurde im Material von Reuters gesprochen.

Am Montag nahmen die Unternehmen und die U-Bahn Hongkongs die Arbeit wieder auf, die sie aufgrund von Zusammenstößen am Sonntag unterbrechen mussten.

Метки по теме: