Der Versuch, Soldaten in der Nähe des «Qalandia»-Kontrollpunkts südlich von Ramallah anzugreifen, wurde heute in Israel verhindert.

Die angreifende Frau wurde verletzt.

Eine palästinensisch-arabische Frau, die mit einem Messer aus dem «Qalandia»-Flüchtlingslager bewaffnet war, ging zum Kontrollpunkt. Als die Soldaten versuchten, sie anzuhalten und festzunehmen, reagierte die Frau auf die Anrufe nicht und holte ein Messer heraus, das sie versuchte, das Militär zu erstechen.

Das Feuer wurde gegen sie eröffnet. Die Ärzte wurden hinzugezogen, die Erste Hilfe leisteten und den Angreifer evakuierten. Die verwundete palästinensische Frau wurde in das «Adas Ar Hashofim» Krankenhaus in Jerusalem gebracht. Bald stellten Ärzte ihren Tod fest.

Die Umstände des Vorfalls werden geklärt.

Метки по теме: ; ;