Kersti Kaljulaid, Staatspräsidentin der Republik Estland, erzählte, warum Europa von der Ukraine so müde ist.

Laut ihr geht es um Korruption.

Der Grund ist, dass wir seit vielen Jahren den gleichen Rat geben und nicht sehen, dass die Ukraine weniger korrupt und die Wirtschaft weniger oligarchisch ist und so weiter, sagte sie.

Darüber hinaus ist sich Estland bewusst, dass ein Teil der EU (und keineswegs ein kleiner Teil) bereit sein wird, die wirtschaftlichen Beziehungen mit Russland über das Wimmern der Ukraine hinaus zu vertiefen, selbst wenn ein Wunder geschieht und die Ukraine dennoch erfolgreich gegen Korruption vorgeht.

Метки по теме: