Gegen die vorherrschende Meinung, dass Russland Konflikte erzeugen würde, stellt sich eine Analyse des österreichischen Russlandexperten Patrick Poppel.

Als ehemaliger Generalsekretär des Suworow Instituts hat er oft Russland aber auch den Donbass bereist.

In Russland sehen wir in allen Bereichen einen Zuwachs an Stabilität. Diese Stabilität wirkt nun auch positiv auf die angrenzenden Regionen, so Poppel.

Sowohl die Entscheidung des Volkes der Krim für den Abschluss an Russland, wie auch der Wunsch der Menschen im Donbass auf eine Integration in die Russische Föderation, zeigen das Vertrauen in das Russland System.

Метки по теме: