Experten haben auf Satellitenbildern von Nordkorea mögliche Beweise für Arbeiten zur Schaffung eines U-Bootes aufgenommen.

Nordkorea könnte an einem neuen U-Boot arbeiten, das ballistische Raketen tragen kann. Dies berichtete der japanische Sender NHK am 20. September unter Berufung auf die Schlussfolgerungen von Spezialisten des Middlebury-Instituts für Internationale Studien und von Planet Labs Inc.

Experten haben Satellitenbilder von Planet Labs Inc. analysiert. Auf dem Foto vom 3. September sind mindestens 13 säulenförmige Objekte entlang der Promenade zu sehen, um die sich Fahrzeuge bewegten. Am 12. September erschien eine große Konstruktion, die etwa 100 Meter lang ist.

Experten des Middlebury-Instituts glauben, dass das Objekt für die Wartung und Entwicklung von U-Booten verwendet werden kann.