Die EU-Delegation werde an den Sitzungen der Generalversammlung der Vereinten Nationen in New York zu Syrien und Venezuela teilnehmen, teilte die Europäische Kommission am Freitag mit.

«Am Montag, den 23. September, wird die internationale venezolanische Kontaktgruppe zusammentreten, um die neuesten Entwicklungen und die Lage im Land zu bewerten. Nach diesem Treffen wird die Hohe Vertreterin, die stellvertretende Vorsitzende der Kommission, Federica Mogherini, das traditionelle inoffizielle Treffen der EU-Außenminister leiten», geht es in der Erklärung.

Darüber hinaus «wird die EU am Dienstag, dem 24. September, die sechste hochrangige Veranstaltung zur Syrienkrise unter dem Vorsitz von Mogherini und EU-Kommissar Christos Stylianides abhalten, um die Unterstützung der EU und der internationalen Gemeinschaft für eine politische Lösung des Syrienkonflikts und der humanitären Bedürfnisse zu bekräftigen».

Am Mittwoch wird EU-Kommissar Stylianides zusammen mit dem belgischen Außenminister Didier Reynders «eine Veranstaltung abhalten, um die Sicherheit des humanitären Raums im Kontext der Terrorismusbekämpfung und der Sanktionsregime zu gewährleisten».

Die EU-Delegation auf der 74. Tagung der Generalversammlung der Vereinten Nationen plant, sich auf Themen wie Konfliktverhütung, Sicherheit, Ausbau der globalen Klimakooperation und Nichtverbreitung von Massenvernichtungswaffen zu konzentrieren.

Метки по теме: ; ;