Die Militanten der Terroristengruppe Haiʾat Tahrir asch-Scham* griffen Zivilisten an, die versuchten, die syrisch-türkische Grenze zu überschreiten.

Dies wurde von lokalen Informationsressourcen gemeldet.

Berichten zufolge ereignete sich der Vorfall am Bab al-Hawa-Kontrollpunkt in der Provinz Idlib. Eine Gruppe von Zivilisten versuchte, den Kontrollpunkt zu durchbrechen, um in die Türkei zu flüchten, als Dschihadisten das Feuer auf die Menschen eröffneten. Die Anzahl der Opfer ist nicht angegeben.

Wie News Front bereits berichtet hat, beschlossen die türkischen Behörden vor dem Hintergrund der Anti-Terror-Operation der syrisch-arabischen Armee, die Grenze zu einem Nachbarland zu schließen, und beraubten die Zivilbevölkerung der Möglichkeit, Schutz zu suchen. In diesem Zusammenhang fanden mehrmals Proteste an Kontrollpunkten statt.

 

* — Organisation, die in Russland verboten ist.

Метки по теме: ; ; ;