In der Nähe der Regierungsgebäude der Hongkonger Region Tun Moon begannen die Radikalen, Barrikaden zu errichten.

Die Unruhen haben den Verkehr bereits lahmgelegt, sogar die örtliche U-Bahn-Station wurde geschlossen. Dies wurde am Samstag, 21. September, von lokalen Medien berichtet.

Berichten zufolge haben Maidan-Aktivisten heute ihre Aktivitäten in zwei Schlafbereichen gestartet — Ewen Long und Tong Moon. Die U-Bahn-Stationen in beiden Gebieten wurden aus Sicherheitsgründen gesperrt, da die Radikalen zuvor bereits Pogrome in der U-Bahn organisiert hatten.

Medienberichten zufolge sind im Gebiet von Tun Moon Demonstranten, die mit Armaturen und Schleudern bewaffnet sind. Sie haben Nationalflagge verbrannt, Schlägerei gemacht und Barrikaden in der Nähe des Bürogebäudes gebaut.

Aufforderungen der Polizei wurden ignoriert. Später setzten Polizeibeamte Tränengas ein und verhafteten mehrere besonders gewalttätige Demonstranten.