Die nationalen Verteidigungs- und Sicherheitskräfte Afghanistans haben den Bezirk Jagatu in der Provinz Ghazni im zentralen Teil des Landes von den Taliban befreit, berichtet das Verteidigungsministerium.

Der Kreis Jagatu ist einer der größten und bevölkerungsreichsten in dieser afghanischen Provinz.

«Infolge der Operation Mobin, der nationalen Verteidigungs- und Sicherheitskräfte Afghanistans … wurde der Bezirk Jagatu in der Provinz Ghazni von Feinden befreit», sagte das afghanische Verteidigungsministerium auf Twitter.

Der Sender Tolo News berichtet, dass die Militanten der radikalen Taliban-Bewegung den Landkreis zwei Jahre lang besetzt hatten. Darüber hinaus ermöglicht die Rückkehr des von der Regierung kontrollierten Bezirks den Zugang zu dem Provinzzentrum für vier nahe gelegene Bezirke.

In Afghanistan gibt es eine Konfrontation zwischen Regierungstruppen und den Militanten der radikalen Taliban-Bewegung, die zuvor in ländlichen Gebieten des Landes ein bedeutendes Territorium erobert und einen Angriff auf große Städte gestartet hatten. Auf dem Territorium des Landes nahm der Einfluss der ISIS*-Terroristengruppe zu. Die afghanischen nationalen Verteidigungs- und Sicherheitskräfte führen landesweit gemeinsame Operationen zur Terrorismusbekämpfung durch.

* — Organisation, die in Russland verboten ist.

Метки по теме: ; ;