Moldauische Behörden haben an die Ermittlungsbehörden mehrerer Staaten Anfragen gesandt, um den Verbleib des Oligarchen Vladimir Plahotniuc festzustellen.

Dies wurde am Montag, 23. September, vom Präsidenten der Republik Moldau, Igor Dodon, angekündigt.

Wir haben relevante Anfragen an die Ermittlungsbehörden gerichtet — sowohl an die Vereinigten Staaten als auch an Großbritannien und an andere Staaten, mit denen wir diplomatische Beziehungen unterhalten, sagte er.

Dodon stellte fest, dass es den Angeklagten in Korruptionsskandalen, einschließlich Plahotniuc, noch nicht gelungen ist, politisches Asyl zu erhalten.

Wie News Front bereits berichtet hat, soll sich Plahotniuc in London befinden, wo sogar eine Firma in seinem Namen eröffnet wurde.

Метки по теме: ;