US-Präsident Donald Trump traf am Sonntagabend in New York ein, um an der Generalversammlung der Vereinten Nationen teilzunehmen.

Die Hauptfrage in Bezug auf Trumps Besuch in New York ist, ob es ein historisches Treffen mit dem iranischen Präsidenten Hassan Rouhani geben wird, der ebenfalls in die USA reist, um an der Konferenz teilzunehmen.

Vor zwei Wochen sagte US-Außenminister Mike Pompeo, der Präsident ist «ohne Vorbedingungen» bereit, sich mit Rohani zu treffen. Am Sonntag sagte Trump jedoch, er hätte nicht gedacht, dass das Treffen stattfinden würde, weil «sie noch nicht bereit sind».

Trump schloss die Möglichkeit eines solchen Treffens jedoch nicht vollständig aus. «Nichts wird jemals vollständig besprochen, aber ich werde mich nicht mit dem Iran treffen», sagte er am Sonntag und verließ das Weiße Haus.

Er fügte hinzu, dass er eine «flexible Person» ist. Trump sagte auch: «Ich würde den Iran gerne als ein großartiges und sehr reiches Land sehen, weil es ein großes Potenzial hat. Ehrlich gesagt, es gibt tolle Leute und ein riesiges Potenzial».

Метки по теме: ; ;