Wikileaks-Chefredakteur Kristinn Hrafnsson sprach über die Bedingungen, unter denen die britischen Behörden den Gründer der Organisation, Julian Assange, halten.

Seiner Meinung nach befindet sich Julian Assange in schrecklichen Zuständen, die schlimmer sind als die der verurteilten Terroristen. Der Gründer von Wikileaks sollte nicht öfter als zweimal im Monat besucht werden, und Assange wurde der Schriftverkehr untersagt.

Der Chefredakteur fügte hinzu, dass Assange im Gefängnis fast vollständig isoliert ist.

 

Метки по теме: ;