Unbekannte Teilnehmer am Parteitag der Labour Party Großbritanniens, der in Brighton stattfand, haben während der Veranstaltung die Flaggen der Palästinensischen Autonomiebehörde gehisst.

Sie skandierten pro-palästinensische Losungen, insbesondere «Freiheit für Palästina». Dies wurde von Jewish news berichtet.

Darüber hinaus beschlossen die Konferenzteilnehmer, die Forderung nach einer Handelsblockade Israels zu unterstützen. Die Arbeiterkandidatin Emily Thornberry hat die Anerkennung des palästinensischen Staates und die Überprüfung des Waffenhandels mit Israel als Hauptziele der zukünftigen Labour-Regierung identifiziert.