Behörden der Volksrepublik China haben 40 Militärfahrzeuge an die Republik Serbien übergeben.

28 von ihnen wurden auf dem Gelände in der Nähe der Kaserne in der Stadt Pančevo bei Belgrad ausgestellt. Am Vortag besuchte der serbische Außenminister Alexander Vulin sie, der China für die Unterstützung der Bodentruppen seinen Dank aussprach.

Bisher hat China 8 Millionen 90.000 Euro für den Bedarf unserer Armee bereitgestellt, und dieser Beitrag wird auf vier Millionen Euro geschätzt, sagte der Minister.

Vulin merkte auch an, dass die Beziehungen zwischen Serbien und China weiter vertieft werden.

Ich bin froh, dass Technik und andere Fahrzeuge für die Entwicklung der serbischen Armee nützlich sein werden, sagte die chinesische Botschafterin Tschen Bo.