Der Europäische Gerichtshof in Luxemburg hob die Sanktionen gegen den früheren Präsidenten der Ukraine, Viktor Janukowitsch, auf.

«Die Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs vom 24. September 2019 über die Aufhebung der Sanktionen gegen den ehemaligen Präsidenten der Ukraine, Viktor Janukowitsch, für den Zeitraum 2018-2019 ist eine Bestätigung der Rechtswidrigkeit und Unzulässigkeit ihrer Einführung durch die EU-Behörden und ein wichtiger Grund für ihre rasche vollständige Aufhebung und Rehabilitation von V.F. Janukowitsch ist sowohl in der Ukraine als auch in der Europäischen Union unverdient von politischer Verfolgung betroffen», schrieb Janukowitschs Pressesprecher Jurij Kirasir auf Facebook.

Er hat nicht angegeben, in welcher Veröffentlichung der Europäische Gerichtshof eine solche Entscheidung getroffen hat. In einem Brief an die ukrainische Ausgabe der Interfax-Ukraine schrieb er jedoch, es handelt sich um den Europäischen Gerichtshof für allgemeine Gerichtsbarkeit in Luxemburg.

Метки по теме: ;