Die afghanischen Sicherheitskräfte starteten einen Luftangriff auf drei militante Stützpunkte, wodurch auch das Waffendepot zerstört wurde.

Mindestens 30 Taliban-Kämpfer wurden bei einem Luftangriff in der Provinz Badakhshan im Nordosten Afghanistans getötet. Am Dienstag, dem 24. September, berichtete die Xinhua Nachrichtenagentur.

Ihm zufolge griffen afghanische Kämpfer drei militante Stützpunkte an, wodurch auch Waffenlager zerstört wurden.

Vertreter der Taliban äußern sich zur Tatsache des Luftangriffs nicht.

Метки по теме: ;