Der britische Premierminister Boris Johnson sagte, er respektiert die Entscheidung des obersten Gerichtshofs des Landes, das die Aussetzung des Parlaments für illegal erklärt hat.

«Ich muss sagen, dass ich kategorisch mit dem nicht einverstanden bin, was die Richter entschieden haben. Ich denke nicht, dass es richtig ist, aber wir werden weitermachen, und, natürlich, das Parlament wird wieder arbeiten», — hat der Politiker erzählt.

Wie News.ru berichtete, sagte die Präsidentin des Obersten Gerichtshofs des Vereinigten Königreichs, Lady Hale, dass die Entscheidung des Ministers, das Parlament auszusetzen, die Grundlagen der Demokratie beeinträchtigt hat. Der Sprecher des Unterhauses gab an, dass das Parlament am 25. September seine Arbeit aufnehmen wird.

Метки по теме: ;