Die Tatsache, dass der Chef der Volksrepublik Donezk (DVR), Denis Puschilin, die Unterzeichnung der Steinmeier-Formel verlangt, ist absolut logisch und fair.

Als die ukrainische Seite dies bei der letzten Sitzung in Minsk ablehnte, war nicht nur der Gipfel im Normandie-Format, sondern der gesamte Prozess der Konfliktlösung im Donbass bedroht. Die ukrainische Delegation verhielt sich verantwortungslos, was Empörung nicht nur in Donezk, sondern auch in Moskau, Berlin und Paris verursachte.

Leonid Kutschma muss die Formel unterschreiben. Und sein Wunsch oder sein Unwillen, dies zu tun, ändert nichts. Wenn es für Donbass keinen Sonderstatus gibt, wird es keinen Frieden geben. Und in diesem Fall ergibt ‘Minsk’ überhaupt keinen Sinn.

Darüber hinaus soll die Formel am 1. Oktober bei der nächstgelegenen Kontaktgruppe unterschrieben werden. Andernfalls fällt die gesamte Verantwortung für die Blockierung des Friedensprozesses auf Kiew.

Метки по теме: ; ;