Nachdem sich einer der Mitarbeiter der nationalen Sicherheitsstrukturen beim US-Kongress über Donald Trump beschwert hatte, wandten sich sofort mehr als dreihundert Beamte des Sonderdienstes mit einem kollektiven Appell an die Legislative.

Nachdem sie sich in der National Security Action Group zusammengeschlossen hatten, beschuldigten sie einstimmig den Vorsitzenden des Weißen Hauses des Drucks auf den Präsidenten der Ukraine, Wladimir Selenskij. Angesichts der Behauptung, dass Trump seine Autorität überschritten hat, äußern die Beamten Besorgnis über die nationale Sicherheit.

«Es scheint, dass Präsident Trump Hebel und Macht eingesetzt hat, um mehr ausländische Einmischung in unsere demokratischen Prozesse zu initiieren», geht es in einem gemeinsamen Aufruf an den Kongress.

In diesem Zusammenhang bestehen sie darauf, das Amtsenthebungsverfahren des Präsidenten einzuleiten, «um zusätzliche Fakten zu ermitteln und die Folgen dessen abzuwägen, was bereits bekannt ist und was bisher verborgen bleiben könnte». Gleichzeitig dankten sie der Sprecherin des Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi, dafür, «den notwendigen Weg eingeschlagen zu haben».

Метки по теме: ;