Heute, am 1. Oktober, veranstalteten die Pekinger Behörden anlässlich des 70. Jahrestages der Volksrepublik China die größte Militärparade in der modernen Geschichte des Landes.

Die Übertragung einer Großveranstaltung wurde vom lokalen Sender CGTN durchgeführt. Gastgeber der Parade war der chinesische Präsident Xi Jinping.

Der Tian’anmen-Platz oder Platz (am Tor) des Himmlischen Friedens wurde von etwa 15.000 Militärs, 580 Panzern und vielen anderen Ausrüstungseinheiten besucht, darunter Trägerraketen mit interkontinentalen ballistischen Raketen, die in der Lage sind, nukleare Ladungen zu tragen. Darüber hinaus waren mehr als 150 Militärflugzeuge und Hubschrauber an den Feierlichkeiten beteiligt.

Neben gepanzerten Fahrzeugen und anderen für solche Paraden traditionellen Waffentypen wurde das neueste unbemannte Luftfahrzeug von Lijian vorgeführt.

An der Parade nahmen der Vorsitzende Xi Jinping, Leiter des Staatsrates von China, Li Keqiang, sowie der frühere Präsident von China, Jiang Zemin, teil.