Mindestens anderthalb Monate und möglicherweise noch viel länger wurden die Betriebsinformationen der Nationalen Streitkräfte täglich an völlig unbefugte Personen fälschlicherweise versandt.

Verteidigungsminister Lettlands, Artis Pabriks, und Militärischer Geheimdienst schweigen darüber, was passiert ist, schreibt Diena.

Diena verfügt über Screenshots von Dutzenden von Textnachrichten. Diese Meldungen enthalten aktuelle Informationen zu verschiedenen Ereignissen mit einem bestimmten Datum und einer bestimmten Uhrzeit. Die meisten dieser Informationen beziehen sich auf ausländische Kriegsschiffe, U-Boote und Militärflugzeuge in der Nähe der Hoheitsgewässer und des Luftraums Lettlands.

Für einen längeren Zeitraum wurden jedoch weitaus vertraulichere Informationen an einen unbekannten Personenkreis gesendet, darunter Warnungen, die für die Nationalen Streitkräfte angekündigt wurden, Militärbefehle über erhöhte Kampfbereitschaft usw.

Метки по теме: