Nachdem Präsident Donald Trump im vergangenen Monat die Verhandlungen beendet hatte, riefen Pakistan und die Gruppe der Taliban*-Bewegung dazu auf, die Friedensgespräche in Afghanistan so bald wie möglich wieder aufzunehmen.

Trump stoppte die Verhandlungen nach einer Explosion in Kabul, bei der 12 Menschen getötet wurden, darunter ein US-Soldat. Ziel der Gespräche war der Abschluss eines Abkommens über den Abzug von US-Truppen und anderen ausländischen Truppen gegen Sicherheitsgarantien der Taliban*.

Beide Seiten einigten sich auf die Notwendigkeit einer raschen Wiederaufnahme des Friedensprozesses, so pakistanisches Außenministerium.

Die Vereinigten Staaten betrachten die Zusammenarbeit Pakistans seit langem als entscheidend für die Beendigung des Krieges in Afghanistan.

 

* — Organisation, die in Russland verboten ist.

Метки по теме: ;