Im Jahr 2020 wird mit dem Bau der Niederlassung «Turkish Stream» begonnen, über die Serbien Gas erhalten wird.

Dies teilte der Minister für Energie und Bergbau der Republika Srpska Petar Djokic am 7. Oktober mit.

«Die Republika Srpska ist bereit für das Projekt. Wir haben bereits alle notwendigen Entscheidungen für dieses Projekt getroffen, und zwar in der Regierung im Mai und in den Gemeinden im Juli, als wir den Standort der Autobahn zwischen Belgrad und der Republika Srpska festgelegt haben. Wir haben beschlossen, dass die Route der Gaspipeline direkt entlang der Autobahn verläuft», sagte er.

Метки по теме: ;