Am Montagabend fuhr ein LKW an einer Ampel in Autos, mindestens 17 Menschen wurden verletzt.

Medienberichten zufolge ist der mutmaßliche Verdächtige aus Syrien nach Deutschland gekommen, er ist 30 Jahre alt. Die Untersuchung wird von der Frankfurter Staatsanwaltschaft durchgeführt.

Es stellte sich heraus, dass der Mann einen Lastwagen entführte und ihn absichtlich in ein stehendes Auto fuhr. Darüber hinaus hörten ihn Augenzeugen mehrmals das Wort „Allah“ sagen.

Sieben Opfer bleiben weiterhin im Krankenhaus. Der Zustand einer Person ist als kritisch bewertet. Der Verdächtige selbst wurde leicht verletzt.

Метки по теме: