Die USA gaben laut Pompeo der Türkei keine Zustimmung zu einer Militäroperation in Syrien.

US-Außenminister Mike Pompeo bezeichnete in einem Interview mit PBS NewsHour es als eine Lüge, dass Washington einer türkischen Operation in Nordsyrien zugestimmt hat.

«Ja, es ist nur eine Lüge», sagte Pompeo.

Gleichzeitig lehnte der Außenminister  es ab, die Frage zu beantworten, ob die Vereinigten Staaten die Verantwortung für die Ergebnisse der türkischen Angriffe übernehmen würden, auch im Falle des Todes von Zivilisten, oder ob der «Islamischen Staat»* wiederbelebt würde.

«Wir werden darauf hinarbeiten, um IS kein Kalifat (mehr) hat, das sich über einen weiten Streifen von Syrien und dem Irak erstreckt, wie es zum Zeitpunkt des Amtsantritts des Präsidenten der Fall war», sagte er.

Laut Pompeo kommt die Bedrohung durch den IS aus dem Irak. «Es gibt ein Dutzend anderer Länder, in denen die Bedrohung durch den radikalen islamischen Terrorismus weiterhin besteht, und wir, die Vereinigten Staaten, müssen sicherstellen, dass wir unsere Streitkräfte und Ressourcen auf angemessene Weise einsetzen, um diese Bedrohung für die Vereinigten Staaten zu verringern», so Pompeo.

* Islamischer Staat (ISIS, IS, Daesh) ist eine Terrororganisation, deren Aktivitäten auf dem Territorium der Russischen Föderation verboten sind.

Метки по теме: ; ; ;