US-Präsident Donald Trump hat über die Kandidatur des amerikanischen Botschafters in Russland entschieden.

Das berichtet die Publikation «The Wall Street Journal» mm Freitag, den 11. Oktober unter Berufung auf eigene Quellen.

Medienberichten zufolge wird die diplomatische Vertretung Washingtons in Moskau  möglicherweise von John Sullivan geleitet, der jetzt das Amt des ersten stellvertretenden Außenministers der Vereinigten Staaten innehat und nach Michael Pompeo der wichtigste Mann US-Außenministeriums ist.

Wie News Front bereits berichtete, hatte Trump bereits im August über Sullivans Kandidatur nachgedacht. Der Beamte hat in der Vergangenheit bereits an russisch-amerikanischen Verhandlungen über strategische Stabilität teilgenommen, obwohl seine Erfahrung in diesem Bereich insgesamt gering ist. Für die Ernennung zum Botschafter muss Sullivan die Genehmigung des amerikanischen Gesetzgebers einholen.

Wir möchten Sie daran erinnern, dass John Huntsman, der seit Oktober 2017 als US-Botschafter in Russland tätig war, sein Rücktrittsgesuch an Trump richtete.

Метки по теме: ; ;